Coaching & Beratung

Die einzige Autorität, die entscheiden kann, was richtig für Sie ist, sind Sie – ich unterstütze Sie dabei, Ihre Stärken und Talente besser zu nutzen und Ihre eigenen Kräfte zu erkennen. Der Nutzen von Coaching liegt u.a. darin zu lernen, in schwierigen Situationen souverän zu entscheiden, die eigenen Grenzen zu erkennen und Strategien zu entwickeln, wie sich diese Grenzen verschieben lassen. Ich biete praxisorientierte Beratung und Unterstützung bei Veränderungsprozessen. Für Personen und Organisationen.

 

Angebot

Sie wollen für sich selbst oder im Team neue Visionen und Strategien entwickeln? Vielleicht wollen Sie aber einfach mehr darüber erfahren, was in Ihrem Unternehmen vor sich geht und sich mit gezielten Fragestellungen eine Übersicht verschaffen.

Coaching unterstützt Sie dabei zu verstehen, was Sie tun und wie Sie auf andere wirken, insbesondere auch in Leitungs- und Führungsfragen. Es hilft Ihnen, Ihre eigenen und die Ressourcen Ihrer Mitarbeitenden besser zu erkennen und Wertschätzung vermehrt als Führungsinstrument einzusetzen. Der Coachingprozess ist thematisch und zeitlich begrenzt und auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten:

  • Führungscoaching
  • Standortbestimmung, Entscheidungsfindung
  • berufliche Neuorientierung (Wiedereinstieg)
  • Leistungsverbesserung durch Selbstreflexion
  • Balance von beruflichen Anforderungen und persönlichem Wohlbefinden

Supervision dient der Beobachtung und Reflexion des beruflichen Denkens und Handelns vor dem Hintergrund des jeweiligen organisationalen Kontextes. Sie fördert die Entwicklung der fachlichen und persönlichen Kompetenzen und bietet qualifizierte Unterstützung bei der Bewältigung beruflicher Aufgaben. Sie richtet sich in der Regel an Einzelpersonen und Teams, die in beratenden Berufen tätig sind. Die Arbeitsformen werden auf die Bedürfnisse und die Situation abgestimmt.

  • Einzelsupervision
  • Team- und Gruppensupervision
  • Fallsupervision

Organisationsentwicklung als Beratungsform für Firmen ist auf die Entwicklung ihrer Leistungsfähigkeit im Hinblick auf die Erfüllung ihrer Aufgabe ausgerichtet. Gemeinsam analysieren wir den Gesamtkontext, um verdeckte und offene Konflikte sichtbar zu machen. Ziel ist es, anwendbare Massnahmen für die spezifische Situation des Unternehmens zu entwickeln, damit sich alle mit neuer Kraft engagieren und motiviert im Team arbeiten können. Dabei geht es u.a. um:

  • Gestaltung von Veränderungsprozessen innerhalb der Organisation
  • Begleitung von Teamentwicklungsprozessen
  • Konfliktmanagement

Person

Menschen bei Entscheidungs- und Veränderungsprozessen zu begleiten und sie dabei zu unterstützen, selbstbestimmt und eigenverantwortlich ihren Weg zu gehen, ist die faszinierendste Aufgabe, die ich mir vorstellen kann.

Ich habe langjährige Berufs- und Beratungserfahrung in verschiedenen Bereichen und Branchen wie Unternehmen, öffentliche Hand, Gesundheitsorganisationen, kulturelle und soziale Institutionen sowie politisch tätige Personen und Gruppierungen.

Seit 2012 bin ich als Beraterin und stellvertretende Geschäftsführerin bei alea iacta pr & consulting gmbh in St.Gallen tätig. Davor begleitete und beriet ich während fünf Jahren Firmen und Einzelpersonen in Fragen der Integration von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und führte freiberuflich diverse Mandate als Projektmanagerin. Die dreijährige Ausbildung als Coach/Supervisorin absolvierte ich berufsbegleitend am Institut für angewandte Sozialwissenschaften (IAS) in Bad Ragaz.

Ich bin Mitglied des Berufsverbandes für Coaching, Supervision und Organisationsberatung und als solches den ethischen und qualitativen Richtlinien des Verbandes verpflichtet (www.bso.ch).
Jährliche Weiterbildungen festigen und entwickeln meine fachlichen und persönlichen Kompetenzen. Durch regelmässigen Austausch mit Fachkolleginnen und –kollegen sichere ich die Qualität meiner Arbeit. Ergänzend zu meiner beraterischen Tätigkeit leite ich Workshops zu Themen wie Konfliktmanagement, Krisenkommunikation, Persönlichkeitsentwicklung und Strategiefindung.

Arbeitsweise

Meine Arbeitsweise basiert auf dem systemischen Weltbild und dem Menschenbild der humanistischen Psychologie. Wenn Menschen miteinander in Beziehung treten, werden sie zu Teilen eines grösseren Ganzen, eines Systems. Systeme funktionieren dynamisch und nach eigenen Regeln. Manchmal sind diese Dynamiken erwünscht, manchmal aber auch nicht. Sicher aber ist: Veränderungen einzelner Systemkomponenten beeinflussen immer das ganze System. Daher beziehe ich in meiner Arbeit bei der Betrachtung Ihrer Fragestellung immer auch den Gesamtkontext mit ein.

Jeder Mensch hat seine guten Gründe, sich so zu verhalten, wie er es tut. Und jeder Mensch tut zu jeder Zeit im Rahmen seiner Möglichkeiten das Beste, was er in diesem Moment tun kann. Das heisst aber nicht, dass alles immer so bleiben muss, wie es ist. Wir haben die Fähigkeit, uns mit unserem Denken, Fühlen und Verhalten auseinanderzusetzen und bewusst zu überprüfen, ob die bisher angewandten Muster und Strategien uns gut tun, oder ob wir sie verändern möchten. Ich unterstütze Sie auf diesem Weg.

Es ist mir wichtig, einen nachvollziehbaren und kooperativen Prozess zu gestalten, in dem Ihre Eigenkompetenz gestärkt und für Problemlösungen nutzbar gemacht werden kann. Gemeinsam definieren wir nachvollziehbare Ziele für die gemeinsame Arbeit, damit wir das Erreichte messen und wertschätzen können. Der Arbeitsprozess wird kontinuierlich auf Anschlussfähigkeit und Sinnhaftigkeit überprüft.

Das heisst unter anderem, dass bei der Bewertung einer allfälligen Lösung immer auch die möglichen Auswirkungen auf das relevante Umfeld miteinbezogen werden. Mein Hauptanliegen ist die Förderung Ihres selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Denkens, Fühlens und Handelns.